Stadverschönerungskontest – Abschiebungen Stoppen, Refugees Welcome, Stop deportation!

P1110626 P1110639135286_621950051229895_598685625_o  1795252_621950204563213_1434829585_o 1898544_621951074563126_220008764_o 1980515_621951021229798_428371864_o

Nach der sehr sehr schönen Demonstration vergangenen Donnerstag und weil so viele nette Menschen an uns herantreten und fragen wie sie den Protest unterstützen können, kommt nun die nächste Aktion um zu zeigen, dass wir auch weiterhin keine Abschiebungen hinnehmen.
Auch dieses Mal möchten wir den Protest wieder auf die Straße tragen.

Um die Thematik noch weiter zu verbreiten, laden wir euch herzlich zum Stadtverschönerungskontest ein.

Wie es der Name schon vermuten lässt, geht es darum die Stadt zu verschönern und es gibt Gewinne!
Teilnehmen können alle Menschen oder Gruppen oder Institutionen, die sich mit den Forderungen der Geflüchteten*Fliehenden solidarisieren (möchten).
… gerne auch in anderen Städten

Das Motto unter dem bitte alle Aktionen Stattfinden lautet:

-Refugees Welcome! Stop deportation! We are all human beings! / Abschiebungen stoppen! Wir alle sind Menschen!-Euer Job ist es nun:
– Freunde einzuladen….
– Plakate zu malen, zu kopieren und an geeigneten Orten in der ganzen Stadt und darüber hinaus aufzuhängen….
– Transparente oder Banner zu malen und aus dem Fenster wehen zu lassen….
– Fleyer zu entwerfen, zu drucken und zu verteilen….
– Infostände zu Organisieren….
– Kirchen, öffentliche Treffs oder ähnliche Institutionen zu überzeugen öffentlich dazu Stellung zu beziehen, ebenfalls Transparente aufzuhängen und sich zu solidarisieren….
– Straßentheater zu dem Motto aufzuführen….
– Graffiti zu malen
– Ach macht einfach irgenwas, was auffällt!

Wenn ihr Unterstützung braucht, Kopieren oder Drucken möchtet, nicht wisst wie ihr ein Transparent so malt, dass es schick wird, euch die Farbe ausgeht und ihr wirklich nicht wisst wie ihr das finanzieren könnt, bitte fragt hier in dieser Veranstaltung nach oder kontaktiert uns per Mail an NoLagerOsnabrueck@yahoo.de
Auch wenn ihr Klasse Ideen habt und leider gerade im Urlaub seid, dürft ihr die gerne äußern
Es gibt bestimmt Leute die euch weiterhelfen können.
Bitte tut euch und uns allerdings den Gefallen und besprecht hier NICHT was ihr vorhabt.

Zum Ablauf:
Der Start ist sofort und die Aktion Läuft dann 14 Tage bis Montag den 07.04.2014 23:59 Uhr!
Wer uns bis dahin Bilder von euren Abenteuern schickt nimmt automatisch an dem Kontest teil
Der eine Preis geht an die Person/Gruppe/Institution die die meiste oder größte Medienaufmerksamkeit bekommt. Der andere Preis geht an die kreativste Aktion.

Zum Hintergrund:
In den nächsten Wochen sollen ca. 80 Geflüchtete aus Osnabrück in andere EU-Länder abgeschoben werden, darunter Italien, Ungarn und Frankreich. Eine erste Abschiebung, die in der Nacht auf den 11.03. stattfinden sollte, konnte durch eine Protestaktion von ca. 60 Menschen verhindert werden. In den nächsten Tagen und Wochen wird es zu weiteren Abschiebungen kommen, da mehrere Geflüchtete bereits einen Abschiebebescheid erhalten haben.
Diese Abschiebungen finden im Rahmen des EU-Dublin-Abkommens statt, nach dem dasjenige Land für Geflüchtete zuständig ist, in das sie zuerst in die EU eingereist sind. Da Deutschland nur von sogenannten „sicheren Drittstaaten“ umgeben ist, kann es sich seiner Verantwortung für diese Menschen durch Abschiebungen in EU-Randstaaten bequem entledigen. Die Bedingungen für Geflüchtete in diesen Ländern sind aber oftmals katastrophal. Für Griechenland beispielsweise wurde aufgrund der dortigen menschenunwürdigen Bedingungen bereits ein Abschiebestopp erwirkt, aber auch in Italien, Ungarn und Frankreich drohen den Geflüchteten Obdachlosigkeit, Hunger und Armut.
Es kann nicht sein, dass Menschen aus ihrem sozialen Umfeld herausgerissen werden, ihre Freund*innen verlieren und in ein menschenunwürdiges Leben und in Obdachlosigkeit abgeschoben werden. Wir alle sind Menschen und wir alle wünschen uns ein gutes und friedliches Leben in Würde!

Wir weisen euch natürlich darauf hin, dass wir nicht dazu aufrufen Ordnungswiedrigkeiten oder gar Straftaten zu begehen. Das heißt, Graffiti nur an legalen Flächen und sowas. Informiert euch bitte vorher selbst über die Legalität eurer Aktion.

Über lagerhesepe

Infos unter: http://nolageros.blogsport.eu/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.